Vorbereitungskurse für Gymiprüfung Zürich

#proud#mum
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 16.07.2017
Beiträge: 2
Hallo zusammen

Kann jemand einen Vorbereitungskurs für die Gymiprüfung Zürich empfehlen?

Grüessli
gelbeblume
Dabei seit: 16.07.2017
Beiträge: 2
Hi

Meine Tochter hat letztes Jahr den Standardkurs von Gymiseminar gemacht. Professionelle Organisation und einfühlsame Tutoren. Meine Tochter und ich waren zufrieden.

Es gibt aber viele Anbieter. Über die anderen kann ich dir leider nichts sagen.

Liebi Grüess

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 16.07.2017 um 14:29.]
fisi
Dabei seit: 05.04.2007
Beiträge: 4072
Ich empfinde solche Vorbereitungskurs als Abzocke, ein Trimmen auf Punkt - ohne Nachhaltigkeit!
Denn, so zeigen Statistiken, der grösste Teil, der aufgrund solcher Kurse die Aufnahmeprüfung besteht, ist nach einem Jahr wieder draussen
(Ausnahmen bestätigen die Regel...).

Cleverer wäre es, das WILLIGE Kind auf den Einstieg zu einem späteren Zeitpunkt zu" trimmen", sprich zu motivieren. Das Jahr, das dabei allenfalls "flöten" geht, spielt in der Lebensdauer keine Rolle.





Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Engel77
Dabei seit: 17.07.2017
Beiträge: 1
gebe meinem vorredner recht =)
Hit
Dabei seit: 06.08.2017
Beiträge: 1
Hallo,
Bin neue in diese Forum.
Meinen Sohn besucht die 8th klasse Sekundar schule A.
Wir werden gerne trozt verschiedene Meinungen eine Gymikurz besuchen.
Had jemand Erfahrung welche der beste kurz bietet.. insbesondere vergleich zwischen logos und lernstudio Zurich?
Vielen Dank.
nanny72
Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 912
Eine kursempfelung kann ich nicht abgeben
Hatte dies woche aber ein gespräch mit jemandem, der nach der Sek ins Gymi/Kanti ist. Sie meinte, das sie am anfang recht viel lernen (nachholen musste), weil sie noch nicht ganz auf dem stand war, wie die andern.
Wenn ihr also jemanden kennt, der dieses Gymi besucht, dann fragt dort nach, was euer kind braucht, um die prüfung zu bestehen und auch das erste jahr zu überstehen
KlaraM
Dabei seit: 01.03.2013
Beiträge: 1743
Logos und Lernstudio sind beide gut. Ich empfehle auf jeden Fall einen Vorbereitungskurs.

@nanny
In der Stadt Zürich hat es mehrere Gymis, die reine Langzeit-Gymis sind, und andere sind reine Kurzzeit-Gymis. Das macht den Übergang einfacher. Im Bereich der Sprachen sind die Schüler aus dem Langzeitgymi weiter - u.a. dank dem Latein - aber diejenigen, die in den Sprachen stark sind, die bleiben häufig im Sprachprofil und damit im Langzeitgymi. In Mathe ist der Lehrplan auch nicht identisch, aber das Kurzzeitgymi setzt da an, wo die Sek aufhört. Für Langzeitgymnasiasten gibt es beim Wechsel in ein Kurzzeitgymi (aufgrund der Profilwahl) anfangs Wiederholungen. Dafür wird sich für die ehemaligen Sek-Schüler z. Bsp. Geschichte wiederholen. Alles halb so wild. Wer ins Gymi passt, wird daran nicht scheitern.
mkoehler
Dabei seit: 03.10.2017
Beiträge: 1
Ich habe eine neue Plattform im Netz gefunden und mit meinem Kind ausprobiert: www.meingymi.ch

Es scheint eine Neugründung aus dem Raum Zürich zu sein. Die Plattform bietet für knapp 20CHF pro Jahrgang die Aufgaben eines Prüfungsjahrgangs an. Jede Aufgabe wird detailliert vorgerechnet und auch die notwendigen Grundlagen werden ausführlich erklärt. Ich glaube/hoffe, wenn mein Kind alle Übungen entsprechend nachvollzieht, wird es optimal vorbereitet sein.

Derzeit sind die Mathe Jahrgänge 2017 und 2016 verfügbar und ich hoffe, die restlichen Jahrgänge (und auch Deutsch) werden (wie angekündigt) die nächsten Monate ergänzt.

Insgesamt also viel preiswerter als die Vorbereitungskurse für mehrere 1000 Franken icon_biggrin.gif
jeruscha
Dabei seit: 30.12.2003
Beiträge: 1195
Alte Aufnahmeprüfungen gibt es gratis im Netz und/oder gratis vom Lehrer der Schule die man besucht (egal ob 6.Klasse oder Sek.), somit ist das eine ziemliche Abzocke was du da vorschlägst.

Oder ist das mal wieder Schleichwerbung eines Neulings? Für ein Abzockerangebot....

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 04.10.2017 um 13:08.]
MoGerber
Dabei seit: 26.02.2017
Beiträge: 2
Aus meinem nahen Umfeld weiss ich, dass es enorm auf das Kind und seine Lerngrundlagen ankommt. Je nach dem kann dann ein privater Kurs sehr dazu beitragen, dass der Lernknoten platzt und sie die Prüfung bestehen.

Aus eben diesem Umfeld kann ich die LernOase in Küsnacht, Männedorf und Winterthur sehr empfehlen. Sie arbeiten sehr individuell mit dem Kind und haben grosse Erfahrung im erarbeiten von persönlichen Lernstrategien.

https://die-lernoase.ch/