Bin ungewollt schwanger

Spargel_2
Dabei seit: 26.10.2007
Beiträge: 1388
@yucca: ganz meine Meinung...

Nehme jeden Tag wie er kommt!
Frau
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 11.04.2014
Beiträge: 43
"yucca" schrieb:

Komisch... schnell ein Thema eröffnen, provozieren... und weg...

Weisst du Geniesserin, wenn du im Alltag auch so mit deinen Mitmenschen umgehst, bin ich froh, dich nicht persönlich zu kennen. Auf Menschen wie dich kann ich ohne Problem verzichten. Du hast wirklich ein Problem banghead.gifbanghead.gifbanghead.gif


Und weshalb sollte ich auf derart aggressive Mitteilungen antworten, zudem sie ja auf meine Frage gar nicht eingehen?
goodie
Dabei seit: 12.11.2011
Beiträge: 3235
Warum noch warten? Eigentlich ist es ja egal wie du es wegmachen lässt. Geh in die Klinik/Arzt und gut ist. Du wirst nichts merken und Seelisch trifft es dich ja auch nicht, warum dann diese Frage? Verstehe ich jetzt ehrlich gesagt nicht ganz.

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg."

Mahatma Gandhi
nanny72
Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 1011
Geniesserin
sorry, aber du eröffnest so ein Thema, reagierst auch auf gutgemeinte fragen nicht und dann verwunderst du dich, wenn unfreundliche Kommentare kommen
yucca
Dabei seit: 08.02.2007
Beiträge: 3069
@Geniesserin
was erwartest du? Mitgefühl, Verstäntnis oder möchtest du dass man versuchen, dich vor diesem Schritt zurück zuhalten?
Nein Sorry, aber nicht bei diesem kalten und gefühlslosen Eröffnungstext.... Für so formulierte Abtreibung, habe ich nur Kopfschütteln übrig.

Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
jeruscha
Dabei seit: 30.12.2003
Beiträge: 1196
"Geniesserin" schrieb:



Und weshalb sollte ich auf derart aggressive Mitteilungen antworten, zudem sie ja auf meine Frage gar nicht eingehen?


Erwartest du ernsthaft einen anderen Antwortstil auf deine empathiebefreite Frage, oder Antworten zum Thema welche Tötungsmethode deinen geniesserischen Lebensstil möglichst nicht beeinträchtigt?
Ich bin stolz auf dieses Forum, dass du hier keine solche Antworten bekommst.
Schade dass dich die Antworten wohl emotional nicht erreichen, nicht zum Nachdenken anregen.
nanny72
Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 1011
übrigens, um eine anständige antwort zu bekommen, müsste frau auch anständig frage. und wenn du schon so unpersöhndlich und provokativ die frage einstellst, darfst du dich nicht verwundern, wenn die leute negativ reagieren. anfänglich dachte ich, im eröffnungstext hätte sich ein fehler eingeschlichen. aber so wie die TE reagiert, denke ich inzwischen nicht mehr an einen fehler.
mitleid gibt es von mir ganz sicher nicht. im Gegenteil, jemand der bereit ist, ohne darüber nachzudenke, ein Kind umzubringen.
da du dir anscheinen sicher bist, dass du das Kind umbringen möchtest, wieso denn noch warten und darüber nachdenken, welche Methode? und vielleicht solltest du das bild mal anschauen. wurde von einer frau gemacht, die ihr Kind in der 7/8ssw verloren hat
linlar*
Dabei seit: 01.11.2007
Beiträge: 982
Bevor man unüberlegt abtreibt bei ungewollter Schwangerschaft, empfehle ich, hier mal reinzulesen und mit einer Beraterin zu telefonieren. Schon manchen wurde geholfen und so viel Leid verhindert.

http://shmk.ch/


Leben und leben lassen
Frau
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 11.04.2014
Beiträge: 43
"linlar*" schrieb:

Bevor man unüberlegt abtreibt bei ungewollter Schwangerschaft, empfehle ich, hier mal reinzulesen und mit einer Beraterin zu telefonieren. Schon manchen wurde geholfen und so viel Leid verhindert.

http://shmk.ch/



Gut gemeint, aber wer schon die Nidationshemmung als Abtreibung sieht, ist meines Erachtens falsch informiert. Was sich nicht eingenistet hat, kann auch nicht abgetrieben werden.
Wale
Dabei seit: 08.06.2015
Beiträge: 42
@Geniesserin

Meines Erachtens ist die Absaug-Methode die bessere Wahl. Der Eingriff kann ambulant gemacht werden und dann ist das Kind weg. Bei der chemischen Methode musst Du zwei Tage darauf warten.