Trisomie 21 - Abbruch

Universum
Dabei seit: 13.05.2013
Beiträge: 1515
Das soll insofern helfen, dass solche Testresultate bei weitem nicht in Stein gemeisselt sein müssen..

Versprich nichts, wenn Du glücklich bist.
Antworte nicht, wenn Du wütend bist
und triff keine Entscheidungen wenn Du traurig bist.

Autor unbekannt.
mercedes
Dabei seit: 14.02.2002
Beiträge: 452
nanny72
Ein Kind mit T21 ist begrenzt lernfähig. T21 ist eine geistige Behinderung (handlungs- und urteilsunfähig).
Aber ich möchte dich nicht deiner heilen Welt berauben, ich sehe das einfach sehr realistisch.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 29.08.2017 um 20:03.]
kaye
Dabei seit: 25.11.2009
Beiträge: 975
@mercedes: ich bin auch begrenzt lernfähig. Wer nicht? "handlungsunfähig" stimmt ja schon mal nicht. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass Du in einer heilpädagogischen Schule gearbeitet hast. Und wenn, ist es wohl gut dass Du nicht mehr dort bist...
Ich würde der Themenerstellerin raten, Kinder mit Trisomie 21 kennenzulernen und deren Eltern.
nanny72
Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 1055
Mercedes
Ich bin sehr realistisch
Falls du mein erstes posting hier ganz gelesen hast, müsstest du mitbekommen haben, das ich ein behindertes Kind habe. Wodurch ich natürlich auch, in konntakt mit anderen Behinderten Menschen gekommen bin. Und da hat es einige darunter, auch solche mit T21, die sehr selbsständig sind und mit denen man teilweise, sogar die vernünftigeren gespräche führen kann, als mit "normalen" Menschen.
Auch bei meiner Tochter, obwohl sie stark eingeschränkt ist und eigentlich auf dem entwicklungsstand eines Kleinkindes, merke ich bei ihr immer wieder, dass sie dinge verstanden hat, wo man gar nicht damit rechnen würde
GabrielaA
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 5509
@Kaye: Schön geschrieben.
@Universum: Du hast es verstanden, danke.
@nanny72: Leider werden viele Leute mit Handycap gleich in eine Schablone gesteckt und als dumm angesehen. Das muss nicht mal böse Absichten haben.

Vielfach haben solche Leute Begabungen, wo das Wissen anderer schon längst begrenzt ist. Oftmals ist das nur einseitig. Aber auch bei gesunden Menschen gibt es jene, die begabter sind als andere. Jeder hat doch seine Stärken und Schwächen

@mercedes: Wer ist unsensibel?
mercedes
Dabei seit: 14.02.2002
Beiträge: 452
@nanny72
Damit hast absolut recht, schön geschrieben! Trotzdem sind Grenzen gesetzt.
mercedes
Dabei seit: 14.02.2002
Beiträge: 452
@GabrielA
Du scheinst ein Chamäleon zu sein. In einem anderen Thema bedankst du dich für die gesitteten Kommentare (die dir passen) und hier befürwortest du kaye's persönlich angreifenden Kommentar. Meinungen solcher wankelmütigen Menschen kann ich leider nicht ernst nehmen, genau so wenig wie diejenigen, welche persönlich beleidigend werden, das finde ich armselig.
Spatzes
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 27.08.2017
Beiträge: 2
Hallo zusammen

Von gewissen Antworten bin ich echt enttäuscht. Wir suchen nur Erfahrungsaustausche mit anderen Eltern, welche das gleiche durchgemacht haben. Ich glaube niemand kann annährend mitfühlen, welcher nicht das gleiche mitgemacht hat.

Als unsere Welt noch in Ordnung war, war ein Abbruch absolut nie ein Thema für uns. Aber wenn man plötzlich selber die Diagnose erhält und sich längerfristig Gedanken macht, dann sieht es plötzlich ganz anders aus. Das könnt ihr mir glauben...
appella
Dabei seit: 12.05.2017
Beiträge: 3
Hier einige nützliche Adressen:

http://insieme.ch

Angebot

Die Elternorganisation insieme engagiert sich für rechtliche Rahmenbedingungen und gesellschaftliche Voraussetzungen, die es Menschen mit einer geistigen Behinderung erlauben, ein würdiges Leben zu führen. Das gemeinsame Ziel von insieme: Menschen mit geistiger Behinderung gehören dazu. Sie leben mitten unter uns – eigenständig, selbstbestimmt, so normal wie nur möglich.

Auskünfte

Die Geschäftsstelle von insieme Schweiz und die insieme-Vereine informieren über alle Belange in Zusammenhang mit geistiger Behinderung.

Die Geschäftsstelle von insieme Schweiz bietet neben allgemeinen Informationen zur Wohn-, Arbeits- und Lebenssituation von Menschen mit einer geistigen Behinderung auch Beratung in rechtlichen oder sozialpolitischen Fragen. Sie stellt ihr Wissen Angehörigen, Fachpersonen, Behörden, politischen Entscheidungsträgern, Medienleuten und Interessierten zur Verfügung.

Die unabhängige Beratungsstelle appella vermittelt Kontakte zu Eltern, welche sich für das Kind entschieden haben. Schreiben Sie an info@appella oder rufen Sie an:
T: 044 273 06 60 Donnerstag zwischen 18:30 und 20:30 Uhr
www.appella.ch

Das Thema "Schwangerschaftsabbruch nach pränataler Diagnostik" ist hoch tabuisiert. Frauen / Paare zu finden, die über ihre Erfahrungen berichten ist kaum möglich. Vielleicht hier in diesem Forum, anonym.

http://www.meinkleineskind.de/film.html
Hier ein eindrücklicher Film, der das Dilemma sehr gut thematisiert.icon_cool.gif