Verhütung in der Stillzeit

neualexa
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 03.06.2012
Beiträge: 2
Hallo, wie verhütet ihr nach der Geburt bzw. in der Stillzeit?
menorca
Dabei seit: 03.10.2006
Beiträge: 277
kondom oder auch mal "andere" praktiken icon_smile.gif
Schwimmerin
Dabei seit: 05.04.2017
Beiträge: 9
Bestimmt ist auch mal ein BJ fein oder die Dame unten zum Orgasmus züngeln und lecken. Sex soll ja nicht schwarzweiss sein sondern farbig.
monavetterli
Dabei seit: 10.05.2016
Beiträge: 26
Mit einer Kupferspirale ist es problemlos möglich. Vielleicht kann sie sogar gleich bei der Geburt platziert werden. Bin da nicht sicher. Frage deinen FA. Je3denfalls hast du dann grosse Freude am Baby und am Freund/Mann. icon_biggrin.gif

Move
Dabei seit: 04.08.2019
Beiträge: 3
Mit der Kupferspirale geht es am besten. Dann habt ihr volle Freiheit wie vor der Geburt, auch während der Stillzeit. Einfach den FA fragen, ab wann ihr wieder vaginalen GV haben könnt. Ein weiterer Vorteil ist, dass ihr auch langfristig gut geschützt seid, wenn ihr das wünscht. Nur Gummi kann ich nicht empfehlen. Das ist einfach viel zu riskant. Da kann es schon mal zu einem Platzer kommen.
rahel123
Dabei seit: 07.04.2020
Beiträge: 19
Mit der Kupferspirale oder Kondom habe ich in dieser Zeit verhütet. Hat bei uns super funktioniert.
Like-Meike
Dabei seit: 02.06.2020
Beiträge: 3
Das Kondom macht zwar am wenigsten Spaß ist aber am sichersten währen dieser Zeit.
fluff
Dabei seit: 19.04.2018
Beiträge: 28
Von Kupferspiralen bin ich an sich ein relativ großer Fan. Bei abgeschlossener Familienplanung würde es für mich auch durchaus auch in der Stillzeit in Frage kommen. Wenn auf das Baby allerdings relativ zeitnah ein Geschwisterchen folgen soll, würde ich mich nicht direkt wieder verkupfern lassen sondern in der Zwischenzeit auf Kondome setzen. Sehe das ähnlich wie Like-Meike.
coconutblossom
Dabei seit: 11.04.2018
Beiträge: 42
kommt darauf an, ob und wann man wieder schwanger werden möchte. wenn es ein paar jahre halten soll, ist eine kupferspirale sicher empfehlenswert, ansonsten wohl eher kondom. ich bin generell bei hormonfreier verhütung, weil ich es nicht sinnvoll finde, in den körper jede menge künstliche hormone zu jagen. ich persönlich bin nur sehr skeptisch bei dingen, die man sich einetzen lassen muss. ich hätte angst, dass sich etwas in die gebärmutter einwächst und man dann unfruchtbar wird.