Durcheinander

Scottisch-Girl
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 25.01.2016
Beiträge: 5
Hallo Zusammen
Ich hoffe ich kann mich kurz fassen und werde trotzdem verstanden.
Ich lebe in einer Ehe nun bald 20 Jahre. Ich war eigentlich immer glücklich, eigentlich auch jetzt. Habe einen sehr lieben Partner, nette Kinder alles ist Perfekt. Auch alle sehen in uns das perfekte Paar. Es könnte nicht besser sein und ich sollte nicht jammern.
Dennoch....... ich habe vor ca 1 1/2 jahren einen Mann kennengelernt. Sofort hatte ich eine Anziehung. Da ich aber verheiratet bin und der auch habe ich versucht dies zu ignorieren. Wir haben uns nur ab und zu gesehen an Veranstaltungen oder so da wir im gleichen Dorf wohnen und auch befreundet sind. Habe es immer für mich behalten was ich fühle. Vor ca. 3 Monaten kam es dann aber irgendwie doch einmal zur Sprache und da kam heraus das es ihm genau gleich geht. Beide können wir uns nicht aus dem Kopf streichen. Nun ja es kam wie es kommen musste wir schreiben nun häufig und Treffen und heimlich. Ich würde am liebsten alles hinschmeissen und mit ihm gehen und er auch. Aber keiner wurde uns wohl verstehen, da wir beide sehr nette Partner haben. Auch möchte ich ihm das nicht antun da er wirklich sehr lieb ist. Aber ich ertrage es fast nicht.
Ging es schon jemandem auch so?
Blue64
Dabei seit: 20.08.2003
Beiträge: 1456
Selbstverständlich, bloss hilft dir das nicht.

Was mich irritiert ist, dass du bei der wichtigsten Aussage deines Statements dich selbst belügst: ......"eigentlich" immer glücklich - "eigentlich" auch jetzt ....

"eigentlich" ist in der Deutschen Sprache ein absolut unnötiges und entbehrliches Wort.

Du schreibst von einem "lieben Partner und netten Kindern" - Jessas, wirkliche Liebe hört sich aber anders an!

Bevor du alles hinschmeisst frag dich doch mal ehrlich, was passiert ist, dass aus dem Miteinander mit deinem Mann nur mehr ein Nebeneinander wurde.

Bevor du etwas Neues beginnst, kläre das Alte.



Ich denke, also bin ich hier falsch !
Scheri
Dabei seit: 22.12.2014
Beiträge: 399
Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass es in einer langjährigen Beziehung vorkommen kann, dass man sich fremdverliebt. Das hat aus meiner Sicht nicht unbedingt etwas mit der Qualität der aktuellen Beziehung zu tun sondern mit der berauschenden Wirkung, die das Verliebtsein mit sich bringen kann, welche, in der langjährigen Beziehung auf diese Art nicht mehr erfahrbar ist.
So wie ich deine Situation einschätze, steht jetzt ein rationaler Entscheid an. Du musst dir überlegen was dir mehr Wert ist. Die angenehme, sicherlich sehr wertvolle Beständigkeit deiner Beziehung, die du 20 Jahre gepflegt hast oder dein ganz individueller Weg, der sicherlich für alle beteiligten schmerzvoll sein wird (alle Beziehungen müssen neu definiert werden), dir aber eine neue Liebe und neue Perspektiven eröffnet.

Das ist jetzt ein spannender Moment.
Wirst du dich klar für deinen Lebenspartner entscheiden, schöpfst du daraus auch wieder eine Kraft, die dir in deiner Partnerschaft zugute kommt und auch anstehende Prozesse anregen kann.
Spargel_2
Dabei seit: 26.10.2007
Beiträge: 1388
Bin ja nicht immer Scheris Meinung...

Dieses Mal hat er den Nagel auf den Kopf getroffen. Genau so sehe ich das auch.

Nehme jeden Tag wie er kommt!
Scottisch-Girl
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 25.01.2016
Beiträge: 5
Wenn es nur um mich gehen würde hätte ich die Entscheidung bereits. Aber ich habe einen so lieben mann und er ist so glücklich mit mir und den kindern. ich kann ihm das nicht antun. keiner würde es verstehen. also spiele ich mit bei dem theater und keiner weiss aber wie es in mir drinn aussieht. Würde ich niemandem weh tun damit würde ich weiterziehen dorthin wo mein herz ist.
mann_o_mann
Dabei seit: 04.04.2007
Beiträge: 324
Was die anderen denken ist ja mal völlig egal. Dem Herzen folgen ist nicht falsch. Also mach doch einfach. Einfach nicht losheulen, wenn der andere dann doch Schiss kriegt und nicht nachfolgt icon_wink.gif
Blue64
Dabei seit: 20.08.2003
Beiträge: 1456
Hm, bei so viel Gefühlschaos würde ich nie auf Ratio setzen! Denn dann passiert das Gleiche garantiert wieder! Bevor sie nicht weiss, warum der Andere sie dermassen emotional fesselt, wird keine Entscheidung von Dauer sein!

... und nur weil alles "lieb und nett" ist mit jemandem zusammenleben, das hat niemand verdient: sie selbst nicht und auch nicht ihr Mann!

Ich denke, also bin ich hier falsch !
goodie
Dabei seit: 12.11.2011
Beiträge: 3235
Auch das neue aufregende wird einmal genau gleich wie das was du jetzt schon hast. Vielleicht kommt dann wieder ein *Neuer* aufregender Typ, wer weiss..... Wahrscheinlich definierst du Liebe einfach nur mit Schmetterlingen im Bauch, aber das ist es nicht.

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg."

Mahatma Gandhi
nanny72
Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 1009
denkst du, das ihr euren Partnern einen gefallen macht, wenn ihr zwar bei ihnen bleibt, sie aber betrügt? ihnen fremdgeht?
meine Ansicht, ihr bleibt bei euren Partner, dh aber keine heimlichen treffen, keine heimlichen Nachrichten ect und der kontakt nur noch das nötigste.
und wenn ihr aber nicht ohne den anderen sein könnt oder wollt, dann solltet ihr mit euren Partner reden, und sagen was Sache ist.
also überleg dir, was du willst.

KlaraM
Dabei seit: 01.03.2013
Beiträge: 1770
"Scottisch-Girl" schrieb:

Wenn es nur um mich gehen würde hätte ich die Entscheidung bereits. Aber ich habe einen so lieben mann und er ist so glücklich mit mir und den kindern. ich kann ihm das nicht antun. keiner würde es verstehen. also spiele ich mit bei dem theater und keiner weiss aber wie es in mir drinn aussieht. Würde ich niemandem weh tun damit würde ich weiterziehen dorthin wo mein herz ist.


Selbstlos? Aus Rücksicht? Dass ich nicht lache! Schiss hast du, Schiss um dich, wie du da stehst, wenn keiner dich versteht, wie es weitergehen würde. Aber man kann sich natürlich alles so zurecht legen, dass man selber sauber da steht.