Mein neuer Freund (50) hat wenig Libido: kennt ihr das? Was ist los?

MAb*
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 15.11.2012
Beiträge: 25
Ich kenn das nicht, bin verunsichert, habe wilde Fantasien was der Grund sein könnte und manchmal verzweifle ich fast.

Ich bin geschieden mit Teenagers im Haus, Er geschieden kinderlos. Wir haben uns vor ein paar Monaten ineinander verliebt und sind ein Paar. Alles perfekt, aber: Er kuschelt, streichelt und Küsst (Küsschen auf den Mund ohne Zunge) fürs Leben gern, ist super liebevoll, aber Sex haben wir (fast ausschliesslich) nur auf meine Initiative. Das verunsichert mich sehr.

Meine Erfahrungen sind anders. Frischverliebt sein heisst für mich auch nicht voneinander loslassen können, Lust bis zum geht nicht mehr, sprich viel Sex. In einer Partnerschaft kann die Lust schon aufkommen wenn man sich nur in die Augen schaut oder bei einem Kuss einer Berührung. Bei meinem neuen Freund ist das anders. Eben viel Zärtlichkeiten aber kaum Sex. Natürlich habe ich schon ausführlich mit ihm geredet. Er sagt er hätte immer Lust, sei aber kopflastig und brauche lange um in Stimmung zu kommen. Aber die initiative zum Sex nehme immer ich und wenn ich denke ich wart mal ab, dann haben wir keinen Sex. In unseren ersten Ferien 10 Tage nichts. Nach einem Verzweiflungsausbruch meinerseits hatten wir 2 Wochen lang jeden Tag Sex von ihm ausgegangen und ich dachte sein Knopf hätte sich gelöst. Seither (3 Monate) wieder gähnende Leere, ausser ich nehme die Initiative.

Ich vermisse ein lustvolles Zusammensein, Spass miteinander im Bett, sich vollends gehen lassen und geniessen können. Das Kuscheln und Küsschen gut und schön aber ich fühle mich nicht begehrt.

Was ist los? Ist es das Alter? schon mit 50? Erkennt ihr das? Gibts Möglichkeiten oder ist Hopfen und Malz verloren? Muss er seine Leidenschaft erst noch entdecken? Muss ich ihm Geilheit beibringen? Wie? Hilft Sextherapie? Oder gar die blaue Pille?

Alle Tips und Erfahrungen sind willkommen!
Lausi482
Dabei seit: 13.01.2017
Beiträge: 13
Auf mich wirkt es als hättest du dich zu sehr auf das Thema versteift. Ich kenne das aus vielen Beziehungen dass immer ein Partner die Initiative ergreift. In manchem Beziehungen war ich die Aktive, in anderen war es der Partner.

Genieß doch einfach die Zärtlichkeiten die ihr ausstauscht. Wenn du Lust auf Sex hast kannst du das ja anstoßen..

Always keep going