Sie hat's wieder getan

Pitsch11
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 31.12.2006
Beiträge: 75

schon vor einigen Monaten musste ich euch belästigen, weil meine Frau eine Affäre hatte.
Wir sind in die Ehetherapie (sie eher widerwillig). Ich habe gehofft, und wollte sie nicht verlassen. Auch wegen den Kindern, aber auch wegen dem drum und dran was wir uns aufgebaut haben.

Nun habe ich heute wieder gemerkt, dass sie jemand anderen getroffen hat. Ich habe sie vorher noch angerufen, so quasi ein Alarmanruf, dass sie nicht hingehen soll. Sie hat alles abgestritten. Sie ging trotzdem...vorhin hat sie mich wieder angerufen und gemeint, dass sie nur mit ihm sprechen wollte. Klaricon_rolleyes.gif 2h konnte sie sich nicht mehr melden und nicht auf meine Anrufe reagieren. Wobei mir nicht ganz klar ist, weshalb sie mir plötzlich (nach dem Treffen) sagen konnte, dass sie bei ihm war icon_eek.gif
Irgendwie unlogisch...zuerst (wie so oft) alles abstreiten und mich als verrückt hinstellen und dann plötzlich sagen, dass man sich jetzt gerade mit dem Lover getroffen hat??!
Ich mag nicht mehr...alle diese Lügen...stetiges fremdgehen...Vertrauen - das ich meinte könnte langsam wieder aufgebaut werden - immer wieder auf dem Tiefpunkt seit wohl mittlerweilen 2 Jahre.
Irgendwie finde ich, ich war genug geduldig, habe probiert was es zu probieren gibt, ich glaube ich muss mich trennen banghead.gif
Blue64
Dabei seit: 20.08.2003
Beiträge: 1456
"Pitsch11" schrieb:


schon vor einigen Monaten musste ich euch belästigen, weil meine Frau eine Affäre hatte.
Wir sind in die Ehetherapie (sie eher widerwillig). Ich habe gehofft, und wollte sie nicht verlassen. Auch wegen den Kindern, aber auch wegen dem drum und dran was wir uns aufgebaut haben.

Nun habe ich heute wieder gemerkt, dass sie jemand anderen getroffen hat. Ich habe sie vorher noch angerufen, so quasi ein Alarmanruf, dass sie nicht hingehen soll. Sie hat alles abgestritten. Sie ging trotzdem...vorhin hat sie mich wieder angerufen und gemeint, dass sie nur mit ihm sprechen wollte. Klaricon_rolleyes.gif 2h konnte sie sich nicht mehr melden und nicht auf meine Anrufe reagieren. Wobei mir nicht ganz klar ist, weshalb sie mir plötzlich (nach dem Treffen) sagen konnte, dass sie bei ihm war icon_eek.gif
Irgendwie unlogisch...zuerst (wie so oft) alles abstreiten und mich als verrückt hinstellen und dann plötzlich sagen, dass man sich jetzt gerade mit dem Lover getroffen hat??!
Ich mag nicht mehr...alle diese Lügen...stetiges fremdgehen...Vertrauen - das ich meinte könnte langsam wieder aufgebaut werden - immer wieder auf dem Tiefpunkt seit wohl mittlerweilen 2 Jahre.
Irgendwie finde ich, ich war genug geduldig, habe probiert was es zu probieren gibt, ich glaube ich muss mich trennen banghead.gif


Wie oft hat sie dich denn - bewiesen - betrogen? Also Sex mit einem anderen gehabt?
Warum darf sie sich nicht einfach so mit Kollegen treffen? Warum denkst, du, dass sie mit jedem Mann, mit dem sie sich trifft, auch gleich Sex hat?

Ich denke, also bin ich hier falsch !
nanny72
Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 1009
Blue64
also betrug muss nicht zwingend heissen, das sie mit dem mann ins bett geht. ich denke, es geht nicht darum, dass sie sich hie und da mal mit einen kollegen trifft. sondern, dass sie sich sehr heufig und lange, immer wieder mit demselben "kollegen" trifft. es gibt nicht nur den körperlichen / sexuellen betrug, sondern auch den emotionalen betrug.
könnte mir vorstellen, das es hier um einen emotionalen betrug geht.
nanny72
Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 1009
Pitsch11
ich denke, das wenn es für dich nicht mehr stimmt in der Beziehung und es deiner Ansicht nach, auch keine Hoffnung mehr gibt, die Beziehung zu retten, dann solltest du dich trennen
ich weiss, es ist schwierig, gerade wenn man den anderen noch liebt, wenn man sich für die kinder eigentlich eine heile famillie wünscht. aber wenn deine frau kein intresse daran hat, die ehe zu retten, wird's schwierig
yucca
Dabei seit: 08.02.2007
Beiträge: 3069
Vor fast 11/2 Jahren hat Pitsch deswegen schon einmal ein Thema eröffnet. Pitsch sah damals im Handy seiner Frau SMS, die ihn misstrauisch machten.

http://www.wireltern.ch/forum/beitraege/sex-und-partnerschaft/vertrauensfrage/?tx_mmforum_pi1%5Bpid%5D=seite&tx_mmforum_pi1%5
Bsword%5D=Pitsch11&cHash=48724d2970d91
e39a633a56751e8d04d

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 06.12.2014 um 21:54.]

Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Tatarina
Dabei seit: 12.01.2013
Beiträge: 104
Pitsch, das tut mir aufrichtig leid für dich, deine Ehe und Familie. Wenn es für dich nicht nur Verdacht ist, sondern etwas Erhärtetes, dann musst du dir sicherlich überlegen, ob es nicht Zeit ist, die Konsequenzen zu ziehen.

Handelt es sich immer um den gleichen Mann oder sind es verschiedene Personen, mit denen sie offenbar immer wieder getroffen hat?

Du musst dir klar werden, ob du noch bei dieser Frau leben kannst und willst mit dem Risiko, der Hintergangene zu sein und dich damit in einem gewissen Sinne lächerlich zu machen und evtl in absehbarer Zeit doch abservieren zu lassen. Vielleicht geben dir die Kinder im Moment noch genug zu bleiben?

Ich wünsche dir viel Kraft; ein Therapeut, der dich stützt in der schwierigen Phase könnte helfen!
Viel Glück
Pitsch11
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 31.12.2006
Beiträge: 75
Danke für Eure Meinungen. Sie hat vor ca. 2 Jahren sich mehrmals mit einem Arbeitskollegen getroffen. 2 x Sex gehabt. Ich weiss allerdings nicht, ob ich alles weiss. Nun hat sie wieder Sex mit einem weiteren Mann gehabt. Wir haben uns so halb getrennt (an den Wochenenden ist sie weg und unter der Woche schlafen wir getrennt).

Nun meint Sie, sie habe gemerkt, dass sie mich doch sehr gerne habe und nicht alles verlieren möchte. Aber ich müsse mich auch ändern.

Und ich habe 2 Personen in mir. a) sagt, Du hast genug versucht, du hast das nicht verdient, du machst dich kaputt, es wird nur noch unglaubwürdig und du machst Dich komplett zum Affe. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende! b) sagt allerdings, alles was Dich erwartet wenn Du dich trennst ist schlechter. Also versuchs nochmal. Ein allerletztes Mal! Du liebst sie ja -trotz allem- noch immer. Vielleicht wirds jetz besser!
Blue64
Dabei seit: 20.08.2003
Beiträge: 1456
Pitsch11, nimm dich doch mal für eine bestimmte Zeit aus dieser Beziehung raus, räumlich. Setz du mal den ersten Schritt: zieh aus für eine bestimmte Zeit und zeige ihr damit, dass du nicht länger der bist, der nur auf ihre Aktionen reagiert.
Und werde dir während dieser Zeit klar, was du eigentlich willst: eine Beziehung, in der du von morgens bis abends nur daran denkst, was deine Frau gerade macht? Wo sie gerade ist? Mit wem? Eine Beziehung, in der du mehr leidest anstatt geniesst? Im Moment verlierst du dadurch nichts! Und nach der vorher bestimmten Zeit setzt ihr euch in einem Restaurant zusammen und redet, redet Klartext, wie eine Beziehung zusammen aussehen soll. Jeder bringt ein, was ihm wichtig ist. So erfährt ihr, ob es eine gemeinsame Zukunft für euch gibt oder nicht. Im Moment wäre so ein Gespräch sinnlos!

Pitsch11, agiere endlich einmal anstatt reagieren, entscheide du mal für dich!

Ich denke, also bin ich hier falsch !
Pitsch11
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 31.12.2006
Beiträge: 75
eigentlich glaube ich schon agiert zu haben. Beim ersten Mal war ich's der die Ehetherapie organisiert hat. Jetzt habe ich die Trennung angestossen (wir leben jetzt am Wochenende getrennt und unter der Woche sehen wir uns kaum/getrennte Zimmer) und auch eine Trennungsberatung organisiert. Und wenn du "agieren" meinst mit ich soll auch fremdgehen muss ich sagen, das ist nix für mich...

Mit dem entscheiden habe ich mehr Mühe. Da magst Du Recht haben. Einerseits sollte ich in eine Wohnung ziehen und alles hinter mir lassen (sagt der Kopf). Andererseits gibt's ja gar niemanden zu dem ich ziehen möchte. Ich verliere also Haus, Kinder (teilweise), Geld....und vor allem mag ich (glaubs) nach wie vor meine Frau irgendwie (sagt das Gefühl).

Das mit dem Gespräch findet bald statt. Wir wollen uns gegenseitig sagen, was sich ändern müsste...mal schau'n ob das mehr Licht ins Dunkel bringt...
Universum
Dabei seit: 13.05.2013
Beiträge: 1515
Pitsch, mein Rat: zieh dich für ein paar Tage in die Stille zurück- z.b. in ein Kloster. In der Stille wirst du die Antwort finden. Z.b. auf die Frage, was du dir Wert bist.

Versprich nichts, wenn Du glücklich bist.
Antworte nicht, wenn Du wütend bist
und triff keine Entscheidungen wenn Du traurig bist.

Autor unbekannt.