Vasektonomie - Unterbinden beim Mann

Hansjakob
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 18.02.2020
Beiträge: 2
Hallo meine Lieben

Ich bin seit bald 19 Jahren unterbunden. Hier ein paar Wort über meine Erfahrungen.

Eingriff:
Nach dem Eingriff war da unten halt alles geschwollenicon_redface.gif. Aber sonst gabs zu keiner Zeit Probleme wegen des Eingriffs.icon_biggrin.gif

Kosten:
Krankenkasse zahlt mit.icon_cool.gif

Nach dem Eingriff - das Männerthema - jetzt wird's schwierig...! icon_wink.gif
Was soll ich sagen, meine Empfindung des Ergusses ist womöglich etwas verändert weil nicht mehr soviel Flüssigkeit raus geschleudert wird.
Ein Vergleich ist aber 19 Jahre her..., ich kann Dir also nicht mehr genau sagen ob sich was und was sich geändert haben soll.
Ich geniesse den Sex unverändert..., oder änderte sich doch was?icon_rolleyes.gif

Der Trieb:
Hmmm - schwierig. Ich war schon immer und bin heute noch ein "Triebsammer" Mann. Was veränderte der Eingriff bei mir? Vor dem Eingriff bemühte ich mich bei meiner Frau für Sex und nach dem Eingriff bemühte ich mich bei meiner Frau für Sex. icon_razz.gif
Ich will auch heute immer noch Sex, wenns geht jeden Tag.icon_rolleyes.gif
Ich bin heute über 50zig und es hat für mich wenig geändert. Ausser dass wegen meines Alters dass mit dem Orgasmus nicht immer kappt so wie ich will.banghead.gif Stehen tut "Er" nach wie vor wie eine Eins icon_biggrin.gif


Die Pille:
Das meine Frau vor 19 Jahre die Pille absetzten konnte. Sie kein Gift mehr täglich einnehmen musste und von der Verantwortung der Verhütung befreit wurde ist ein wunderschöner Nebeneffekt.

Bettgeflüster:
Bei uns gehts immer noch richtig zur Sache. Weil wir beide Spass daran haben. Es kam bisher wenige male vor das einer von uns beiden keinen Orgasmus hatte. Echt... das ist sehr sehr schön. Mein Tip: Liebe Deine Frau wie dich selbst...icon_cool.gif

Männersache:
Liebe Männer, ich liebe es die Klitoris meiner Frau mit der Zunge zu stimmulieren. Sie liebt es auch... Deine Frau wird es auch lieben.icon_confused.gif
Das Sprichwort des Tages: Wie man in den Wald ruft, tönt es zurück.icon_wink.gif
Und verflixt nein..., auch ich darf den wunderbaren nackten Körper meiner Frau selten bei Licht betrachten.
Was ich nie verstehen werde. banghead.gif
Nackte Frauenkörper sind das Wunderwerke der Natur. Und ich betrachte die Natur sehr gerne, eigentlich bin ich so ein richtiger Naturliebhaber. icon_wink.gif

Zurück - der Schlusspunkt:
Also, liebe Männer - ich würde mich wieder unterbinden lassen. Ich machte nur gute Erfahrungen (Bis auf den geschwollen Hodensack... icon_lol.gif

Mein Kollege, er ist 8 Jahre älter, hat in etwa die selbe Erfahrung gemacht. Und verflixt... auch er darf seine nackte Partnerin selten bei eingeschaltetem Licht sehen. banghead.gif

Hansjakob
Lust_am_Leben
Dabei seit: 08.05.2020
Beiträge: 1
Danke für deinen Beitrag. Mir sind die persönlichen Erfahrungsberichte extrem wichtig, da ich auch mit dem Gedanken spiele.
fluff
Dabei seit: 19.04.2018
Beiträge: 28
Finde es auch gut, wenn ein Mann von sich aus darüber berichtet. Verhütung wird so oft noch als Frauensache betrachtet, dabei ist es in Beziehungen, finde ich, eine Paar-Sache. Dass dauerhafte Lösungen während noch laufender Familienplanung nicht in Frage kommen, ist eh selbsterklärend. Für danach finde ich eine Vasektomie eigentlich auch nicht unspannend. Beim Mann ist das einfach ein kleinerer Eingriff, als eine Unterbindung bei der Frau. Werde meinem Partner mal deinen Bericht vorlesen!