Familienleben mit Teenies

goodie
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 12.11.2011
Beiträge: 3378
Sagt mal ist das eigentlich normal dass man mit Teenies die ins Berufsleben eintauchen fast keine gemeinsame Zeit mehr findet? Immer ist irgendjemand weg oder sie hängen mit Freund und Freundinnen rum.

Ich seh meine Kinder kaum noch. Diesen Sonntag koche ich mit meiner älteren Tochter mal zusammen und wir haben meinen Bruder eingeladen, aber das ist ja voll die Ausnahme.

Wie ist es bei euch?

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg."

Mahatma Gandhi
Zugerli1
Dabei seit: 20.03.2016
Beiträge: 335
Ist bei uns leider auch so, ich denke aber, dass das völlig normal ist und die Jungen so unterstützt beim erwachsen werden. Dafür geniesse ich es mit meinem Mann wieder unterwegs zu sein wie früher. Die Kinder wissen, dass sie immer willkommen sind zum mitkommen, aber nur wenn sie wollen. Wir essen ab und zu noch alle zusammen (oder zu dritt, mit einem Kind) und manchmal machen wir am Sonntag dann nach dem Essen noch ein Spiel zusammen oder selten einen Jass. Ferien gibt es auch noch oft zusammen.
dasa
Dabei seit: 17.02.2002
Beiträge: 194
Das ist bei uns genau so. Dies scheint mir eine normale Entwicklung zu sein. Sie erlaubt uns Eltern auch, uns langsam von den Kindern abzunabeln resp. umgekehrt.

yucca
Dabei seit: 08.02.2007
Beiträge: 3028
Tja dass ist auch bei uns nicht anders. Wenn wir Glück haben, schaffen wir es 1-2 x pro Woche gemeinsam zu essen. Für mich ist es nicht ganz so einfach, weil ich manchmal wirklich eine Glucke bin. Auch beim Einkaufen muss ich umdenken, der Kühlschrank muss nicht mehr so gefüllt werden wie noch vor kurzer Zeit...icon_redface.gif

Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Arcencielle18
Dabei seit: 25.06.2004
Beiträge: 190
Mein Sohn ist zwar noch nicht im Berufsleben, erst im 2. Jahr Gymi. Aber es ist schon so, dass die gemeinsame Zeit weniger wird.

Die gemeinsamen Abendessen sind mir wichtig. Aber einmal pro Woche bin ich nicht zuhause, und einmal ist er weg. Gestern Nachmittag ist er mit mir an ein Fest gekommen, unter anderem bestimmt, weil ich ihm versprochen habe, dass wir dort essen icon_biggrin.gif

Er verbringt viel Zeit mit Kollegen bei einem Freund, der mehr Platz hat, grössere Zimmer, mehr Videogames..... und keinen Vater, der meistens bald mal wieder seine Ruhe haben will icon_confused.gif

Es fällt mir manchmal schwer, das zu akzeptieren. Aber wenn ich sehe, dass er glücklich ist, es ihm gut geht (auch in der Schule), und sie auch sehr viel cooles zusammen unternehmen und nicht ausschliesslich an einem Bildschirm hängen, dann kann ich mich damit abfinden. Es wird sich ja nicht wieder zurück-entwickeln.
Zugerli1
Dabei seit: 20.03.2016
Beiträge: 335
Bei uns nimmt der Sohn meistens 4x Essen mit, Tochter 1x, so bin ich auch oft am vorkochen oder koche „normal“, dass es Reste hat, diese werden jeweils mit Freuden auch noch um 22 Uhr verspeist. Aber manchmal kaufe ich auch zuviel ein wenn sie dann spontan noch über Nacht weg sind.
goodie
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 12.11.2011
Beiträge: 3378
Oh man dann ist das wohl so, glücklich bin ich gar nicht darüber. Meine beiden Girls sind manchmal wirklich fast jeden Abend unterwegs, immer HalliGalli und wenn sie spät heim kommen, nehmen sie sich einen Teller und verschwinden in ihr Zimmer und telefonieren weiter. Wir sind irgendwie wie eine WG. Aufgefallen ist mir das jetzt seit meine Jüngere mit der Lehre begonnen hat sonst war sie immer daheim und hat mit uns gegessen.

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg."

Mahatma Gandhi
yucca
Dabei seit: 08.02.2007
Beiträge: 3028
@goodie
gegessen wird bei uns nur in der Küche oder im Wohnzimmer. Ganz bestimmt nicht im Zimmer, das würde ich, ohne wenn und aber unterbinden icon_wink.gif
Wenn unsere Kinder später essen als wir, setzt ich mich manchmal zu ihnen, damit wir uns austauschen können. Sonst reden wir ja gar nicht mehr miteinander, weil sie z.T. unregelmässig arbeiten, Sport treiben, Freunde treffen usw. Funktioniert aber nur, wenn in der Küche oder Wohnzimmer gegessen wird.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 02.10.2019 um 19:04.]

Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Zugerli1
Dabei seit: 20.03.2016
Beiträge: 335
Bei uns wird auch am Tisch gegessen und nicht im Zimmer (Menüs, Farmer, Darvida z.B. ist im Zimmer okay) Und dann spricht man wie Yucca geschrieben hat, auch oft zusammen.