Lehrjahr wiederholen ohne Berufsschule?

JoHo
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 03.07.2020
Beiträge: 1
Guten Tag
Ich bin aktuell im 1.Lehrjahr der Ausbildung als LKW-Fahrer (Strassen transportfachmann EFZ). Durch die Corona pandemie erhalte ich meinen Lernfahrausweiss rund 7 Monate zu spät.
Ich habe angst, dass mir die Zeit bis zur LAP nicht genügt um genügend Praxiserfahrung zu sammeln.

Meine eigentliche Frage ist aber, ob es möglich ist, das 1. Lehrjahr zu wiederholen aber ohne einen Tag in der Berufsschule. In der Berufsschule habe ich sehr gute Noten (5.5)
GabrielaA
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 5506
Da muss der Lehrbetrieb einverstanden sein. Weshalb du den Lehrfahrausweis 7 Monate verspätet erhältst, verstehe ich nicht. Den erhält man mit 17 und der Lockdown dauerte keine 3 Monate.

Die ganze Ausbildung dauert 3 Jahre. Ich denke, die Fahrpraxis ist ja nur ein kleiner Teil. Es gibt noch viel mehr, was du lernen musst.

Am besten besprichst du dich mit deinem Ausbildner.

Das kommt schon gut.
Christa
Dabei seit: 01.01.2002
Beiträge: 422
Hallo Joho

Erstes Lehrjahr wiederholen das hab ich so jetzt noch nie gehört.
Aber falls du die Lehrabschlussprüfung nicht bestehst, das hab ich schon öfters gehört, gibt es möglichkeinte das du da nur noch das Praktische oder nur den Schulteil ,je nachdem wo die Schwachstelle liegt wiederholt
werden kann.
Denke du bist sicher nicht der einzige der jetzt die Autoprüfung nicht machen konnte und da wird dann schon auch geschaut.Kenne mich
jetzt nicht so aus mit deiner Lehre aber meine Kinder sind erst im letzen
Lehrjahr 18 worden und da würde ihnen ja noch viel mehr Praxis fehlen.

Aber schau doch mal in deinen Lernzielen nach und sprich mit deinen
Mitschülern und falls du da jetzt bedenken hast du würdest zuwenig in
deinem Lerhbetrieb lernen,dann red doch mal mit deinem
Berufsschullehrer evtl. müsstest du den Lehrbetrieb wechseln.
Sowas hab ich eben auch schon gehört und ist meist auch gut wenn
das Lehrlinge schon vor der Lehrabschlussprüfung merke nun nicht
erst danach.