Probleme mit Tochter wegen Verhütung

prochoicer1
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 28.12.2020
Beiträge: 3
Meine Tochter hat seit drei Wochen den ersten Freund und sie weigert sich, die Pille zu nehmen und möchte nur mit Kondom verhüten. Ich sagte ihr, dass Kondom ja bestens sei, aber eben nicht ohne zusätzliche hormonelle Verhütung. Wie kann ich sie beeinflussen und umstimmen? Ich mache mir wirklich Sorgen.
Mirena
Dabei seit: 28.12.2020
Beiträge: 0
Ich habe auch eine Bekannte, deren Tochter sich so störrisch aufführt und die Pille nicht nehmen will. Geht zusammen zum FA und der soll ihr dann die Pille verschreiben. Die Pille ist so wichtig für junge Mädchen und sollte unbedingt nach Vorschrift eingenommen werden, um Unheil vorzubeugen. Nur Kondom ist inakzeptabel.
nanny72
Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 1048
@Mirena
Wieso soll die Pille wichtig sein für Mädchen?
Mag sein, das die Pille, bei korrekter anwendung, etwas sicherer als daß kondom ist, aber auch da gibt's vieles, was schief laufen kann. Nicht nur, daß Frau sich mit Hormonen vollpumpt, sondern das auch hier eine Fehlerquote gibt. Nicht nur, wenn Frau sie vergisst/ zuspät einnimmt, sondern auch bei Erbrechen, Durchfall, andere Medikamente oder Krankheiten, die die Wirkung der Pille aufheben und Frau trotzdem Schwanger werden kann.
Und dann all die Nebenwirkungen, die die Pille haben kann, was gerade bei jungen Frauen sicher nicht förderlich sind
gerdy
Dabei seit: 01.01.2021
Beiträge: 4
wie alt ist deine Tochter , und wie alt ist ihr Freund , wenn er über 18 ist soll er sich doch unterbinden lassen wenn er Sex haben will.
annand
Dabei seit: 17.01.2021
Beiträge: 4
"gerdy" schrieb:

wie alt ist deine Tochter , und wie alt ist ihr Freund , wenn er über 18 ist soll er sich doch unterbinden lassen wenn er Sex haben will.


Aber nicht im Ernst mit 18 eine Vasektomie 😰, ganz abgesehen davon, dass das kein Arzt machen würde.
Inamadre
Dabei seit: 22.01.2021
Beiträge: 7
Hallo,
das wichtigste ist, dass du mit deiner Tochter zum Frauenarzt gehst. Dass sie weiß, wo es ist und jemanden neutrales hat zum Sprechen. Dort erfährt sie bereits die Aufklärung und kann sich die Verhütungsmethode aussuchen. Damit deine Tochter die Pille verschrieben bekommt, musst du wahrscheinlich deine Einverständniserklärung geben.

Im nächsten Schritt würde ich den Freund kennenlernen wollen und das Gespräch auch darüber führen.

Dann kannst du noch Kondome lagern, damit die Schwelle zum Verhüten fällt.

Ich denke, dass du damit schon einen sehr großen Beitrag geleistet hast.



Das Herz der Mutter ist immer bei den Kindern. Die Herzen der Kinder sind immer bei der Mutter.

(Von den Kalmyken)