Pupertät und Essen

Yanova Test
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 25.08.2020
Beiträge: 2
Hallo zusammen

Mich würden Eure Erfahrungen interessieren mit dem sich verändernden Ernährungsverhalten Eurer Kinder im Teenager Alter.

Bei uns hat sich die Ernähung sehr in Richtung, Fast-Food, Zucker etc. geändert.

LG
André
goodie
Dabei seit: 12.11.2011
Beiträge: 3282
icon_eek.gif Habe 2 unterschiedliche Teens/Junge Erwachsene Girls. Die ältere zelebriert ihre Zucker/Fastfood Phase komplett und ist deswegen auch etwas auseinander gegangen und die jüngere ist Köchin in Ausbildung und isst ganz normal das was die halt als Essen auch im Restaurant/Hotel anbieten und ist in der Zeit sogar schlanker geworden.

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg."

Mahatma Gandhi
magdabern
Dabei seit: 20.07.2021
Beiträge: 37
Ich glaube, dass alle Jugendlichen so eine
Fastfood Phase haben, das geht aber schnell zurück, vor allem heutzutage glaube ich nicht, dass das lange anhält.
Spargel_2
Dabei seit: 26.10.2007
Beiträge: 1394
Hi
Meine Älteste hat sich immer gut ernährt.
Mein Mittlerer hat im Moment auch so eine Fast-Food Phase. Ich hoffe auch, dass diese mal vorbei geht.
Mein Jüngster mag MC Donald usw. nicht. Da bin ich auch nicht unglücklich.

Ich glaube auch, dass das eine Phase ist...

Nehme jeden Tag wie er kommt!
evamaria
Dabei seit: 20.07.2021
Beiträge: 27
Das hält meistens echt nicht lange an
Yvonne
Dabei seit: 31.12.2001
Beiträge: 693
Hoi zäme
Ich habe fast die ganze Palette icon_biggrin.gif
Sohn/26 hat sich lange nur von Teigwaren/Fleisch und Joghurt ernährt, seit etwa 6-8 Jahren isst er fast alles und achtet ein bisschen auf "gesund"
Stieftochter/21 ernährt sich sehr ungesund, Stiefsohn/20 ist extrem diszipliniert und ernährt sich wirklich gesund/ausgewogen, Stieftochter/16 wechselt alle 3-6 Monate ihre Gewohnheiten, auch schon warens nur Pizza/Popcorn und sonst am liebsten gar nichts, aktuell ists "obergesund", dazu Vegi und noch was ähnliches wie Laktoseintoleranz.
Grüsse Yvonne
coconutblossom
Dabei seit: 11.04.2018
Beiträge: 50
bei mir war es so, dass ich in meiner teenagerzeit eigentlich alles gegessen habe. mcdonald`s phase war auch irgendwann dabei, aber irgendwann hatte ich genug davon. grundsätzlich war ich immer interessiert an gesunder ernährung, das habe ich mir immer mehr angeeignet und das schmeckt mir eigentlich schon seit jeher am besten.