Stadtkinder und Ausgang

Altfrank
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 03.11.2007
Beiträge: 227
Wenn ich meinen 16jährigen bitte, nach der Schulabschluss-Party draussen am See (nicht grad sichere Gegend) den letzten Bus - wie gewöhnlich - zu nehmen, heisst es: "Die Andern nehmen den ersten!" icon_eek.gif Das wäre also statt um 1.00 Uhr um 4.30 Uhr. Ich glaub, ich steh' ich grad auf dem Schlauch...?
Globi
Dabei seit: 30.07.2008
Beiträge: 2782
So, so, die anderen nehmen.... Bist du dir da sicher? Kennst du keine andere Mutter? Und Schulabschlussparty von der oblig. Schule, organisiert durch die Schule?
Altfrank
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 03.11.2007
Beiträge: 227
Nein, nicht schulisch organisiert. Unter Klassenkameraden/-innen.

Ich kenne die Eltern nicht wirklich (Zuzug aus dem ganzen Kanton) - klar, könnte ja trotzdem mal anrufen.
Globi
Dabei seit: 30.07.2008
Beiträge: 2782
Tja, ist schwierig. Ist die Party einfach zum Zeitpunk x fertig und die müssen dann wirklich draussen rumhängen oder könnten sie dort auch übernachten (im Lokal)?

Gegen eine schlaflose Nacht sprichts nichts, WENN die Umstände stimmen. Aber einfach im Freien sein würde für mich auch nicht stimmen.
Altfrank
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 03.11.2007
Beiträge: 227
Einfach im Freien. Die Gegend ist nicht gerade sicher....es gibt leider immer wieder Schlägereien. Und die Party ist einfach ein Zusammensein Open-End...
fraulein
Dabei seit: 26.10.2003
Beiträge: 1572
Erlauben.
Und wenn es dich beruhigt, um Mitternacht einen Seespaziergang zu machen, mach einen.
Oder verabrede eine spätere Zeit und hole deinen Sohn ab.

Wenn es eine Schlägerei geben sollte, kann es die auch um 23 Uhr geben, muss ja kaum erst ab 1 Uhr passieren.

Diese Feiern gehören zum Schulabschluss einfach dazu.
Chiquilla
Dabei seit: 24.11.2003
Beiträge: 158
hallo Janvier, grundsätzlich finde ich, dass jede Familie seine Regeln hat und da interessiert es mich wenig ob alle anderen auf den ersten Bus dürfen oder nicht. Denn bereits zu meiner Zeit haben wir diese Druckmittel versucht anzuwenden. Es ist vielmehr wichtig was ihr ihm erlauben wollt. Ich persönlich würde mit dem Kind eine Lösung suchen die für beide stimmt, die Variante von fraulein, ein Zeitpunkt abzumachen wo man das Kind abholt, finde ich daher nicht schlecht.

la SENCILLEZ es la forma de la verdadera GRANDEZA
Altfrank
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 03.11.2007
Beiträge: 227
Danke.
Ursprünglich war die Idee da, dass er eine Zeit sagen darf und er sich daran halten muss. Aber er kam schon vor 16jährig mit 3.00 Uhr icon_rolleyes.gif . Mal gucken, was sich heute Abend ergibt, wir sprechen sowieso noch drüber. Abholen will ich ihn nicht - ich muss morgen um 6.00 Uhr aufstehen.
Shajta
Dabei seit: 29.09.2016
Beiträge: 45
Ich glaube, ich würde es erlauben, wenn noch mehr Jugendliche dort sind, wird es auch eher keine Schlägerei geben. Irgendwie haben es sich die Kids doch verdient, jetzt zum Abschluss auch mal gründlich zu feiern!

ER muss ja morgen nicht aufstehen icon_lol.gif

Abholen würde ICH auch nicht. Ich brauche meinen Schlaf für meinen Jon, und meine Familie braucht das Geld... icon_razz.gif
goodie
Dabei seit: 12.11.2011
Beiträge: 3316
Meine Tochter hatte auch Abschluss und nach der Diplomfeier wollte sie nochmals in die Stadt mit ihren Schulfreunden rumhängen bis 1 Uhr morgens, das hab ich dann erlaubt aber sonst bin ich ja voll paranoid und bin mind. 1000 Tode gestorben. Aber sie war pünktlich am vereinbarten Zeitpunkt.

Also ich würd ihn abholen. Ich musste ja am nächsten Morgen auch wieder arbeiten gehen, hab halt in Etappen geschlafen.icon_redface.gif

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg."

Mahatma Gandhi