Etwas Positives über Virus

Vaterlist
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 26.03.2018
Beiträge: 6
Hallo!
Glaubt ihr nicht, dass die Quarantäne uns näher an die kleinen Menschen um uns herum gebracht hat?icon_confused.gif
Sabine456
Dabei seit: 11.06.2015
Beiträge: 11
Ja, sie sehen uns öfter als früher!icon_lol.gif

Donner ist gut und eindrucksvoll, aber die Arbeit leistet der Blitz. ~Mark Twain
Inamadre
Dabei seit: 22.01.2021
Beiträge: 7
Wir sind alle gleich. Ob mit Maske oder ohne, wir können alle daran sterben.

Das Herz der Mutter ist immer bei den Kindern. Die Herzen der Kinder sind immer bei der Mutter.

(Von den Kalmyken)
coconutblossom
Dabei seit: 11.04.2018
Beiträge: 44
quarantäne blieb uns glücklicherweise erspart, aber die ganze situation hat uns auf alle fälle privat zum teil auch ganz gut getan. trotzdem hoffe ich sehr, dass bald wieder normalität einkehren wird... bei uns war es aber mal ein bisschen entschläunigt, ohne viel termindruck. mein mann, der sonst sehr viel ins ausland muss, war seit märz im lande und wir haben die ersten beiden lockdowns den kindern eine auszeit vom alltag und zeit mit mir zuhause gegönnt. ich weiß aber, dass es für sehr viele menschen eine ganz beschwerliche zeit ist: schulkinder und deren eltern im distance learning: eine große herausforderung! jugendliche, die auf einmal an zuhause gebunden werden und ihre freunde gar nicht oder nur beschränkt sehen können, singles, die ebenfalls zuhause vereinsamen, viele menschen, die um ihre berufliche existenz bangen müssen... ja das ist auf jeden fall eine große herausforderung...
goodie
Dabei seit: 12.11.2011
Beiträge: 3289
Also uns hats auch ganz gut getan. Wir haben auch Glück gehabt bis heute. Keine Erkrankung und keine Quarantäne. Arbeiten konnten wir ganz normal. Ich glaub man muss einfach flexibel sein. Wer das nicht ist, hats schwer. Ich vermisse aber am allermeisten dass wir nicht mehr ins Restaurant können. Das muss ich zugeben das finde ich nicht o.k. Stimmt einfach nicht für mich.

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg."

Mahatma Gandhi
Zugerli1
Dabei seit: 20.03.2016
Beiträge: 353
Hatten auch Glück bis anhin, nur die Kinder waren im Herbst in Quarantäne, blieben Gottseidank negativ. Fühle mich nicht gestresst und viel lockerer. Zum Teil kann man sich mehr Zeit nehmen, für Dinge die man sonst einfach nebenbei noch machen musste.
Die Restaurants bzw. Cafés fehlen mir auch am Meisten...auch auf den Skipisten resp. WC,s...