Papa oder nicht ?

Sam89
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 13.09.2018
Beiträge: 1
Versuche mal mein Anliegen zu posten..

Ich 29 werde vater. Die Mutter 28ig und ich sind weder ein Par noch haben wir eine Beziehung geführt. Das ganze war eine Sexbeziehung wobei Sie sich dann in mich verliebt hat.

Bitte keine kommentare von wegen (verhütung) ich weiss dass ich einen "Fehler" gemacht habe.

Zur sachlage
Am 07. juli hatte ich mit ihr geschlafen (wobei ich nicht in ihr gekommen binn) mir ist bewusst dass auch schon vorher was kommen kann..

Auf jedenfall sagte sie mir einen monat später sie sei schwanger von mir. Ich habe dann auch von ihr erfahren dass am 01. Juli noch ein partner bei ihr war.

Gemäss frauenarzt (ich war dabei) war die zeugung am 13. Juli. Der frauenarzt hat mir gesagt (vertrautes telefongespräch) dass die chance da ist aber eher klein ist dass ich der vater sei. Ich habe daraufhin meine "partnerin" gefragt ob noch jemand bei ihr war nach meinem besuch. Sie meinte ja aber erst ca. 3 wochen nach mir..

Nun setzt sie mich extrem unter druck.. Sie versucht mich dazu zu bringen mit ihr zusammenzu ziehen und möchte mit mir zusammenkommen.. Leider ist das für mich nicht möglich da ich weder gefühle für sie habe und mir auch nicht ein leben vorstellen kann indem ich mich aufopfere.. Für sie.

Bitte nicht falsch verstehen ich werde dieses kind als meines lieben und akzeprieren und werde mein leben danach richten. Nur ist die situation für mich schwierig.. Denn ich weiss nicht ob ich der vater binn..

Meine frage an euch..

Wenn mir der arzt wörtlich sagt "stell dir vor du spielst lotto und gewinnst so niedrig ist die chance dass du der vater bist" kann ich auf diese aussage vertauen?

Und wie genau kann der arzt das zeugungsdatum bestimmen?

Entschuldigt meine schreibfehler
fraulein
Dabei seit: 26.10.2003
Beiträge: 1645
Ich empfehle hier klar einen Vaterschaftstest nach der Geburt und erst dann eine Anerkennung des Kindes (oder eben keine).
Die KESB schaltet sich bei unehelich geborenen Kindern ein und ich würde mal dort nachfragen.
nanny72
Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 1059
Würde auf jedenfall auch ein vaterschaftstest machen lassen
Und falls du der vater bist, dann hoffe ich, das du dich, ums kind kümmerst