Podiumsdiskussion zum Thema Eizellspende am 24.10. in Luzern

AnikaKoenig
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 24.10.2017
Beiträge: 1
Sehr geehrte Damen und Herren

Der universitäre Forschungsschwerpunkt Wandel der Familie im Kontext von Migration und Globalisierung lädt Sie herzlich zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion zum Thema Eizellspende in der Schweiz ein.

Die Schweiz ist eines der wenigen europäischen Länder, die die Eizellspende verbieten. Eine kürzlich von Rosmarie Quadranti (BDP) eingereichte Motion ruft zur Legalisierung der Eizellspende in der Schweiz auf. Der Bundesrat beantragt jedoch deren Ablehnung.

Wer benötigt eine Eizellspende? Wie funktioniert sie? Welche ethischen, juristischen und medizinischen Erwägungen stecken hinter dem Verbot?

In einer Diskussionsrunde werden diese Fragen von Expertinnen und Experten aus den Bereichen Medizin, Rechtswissenschaften, Theologie, Ethik und dem Betroffenenkreis erörtert.

Die Podiumsdiskussion findet am 24.10.2017 um 18.30 Uhr in Hörsaal 9 der Universität Luzern statt. Die Veranstaltung steht allen Interessierten offen und ist kostenfrei.

Weitere Informationen können Sie der Veranstaltungswebsite entnehmen: https://www.unilu.ch/forschung/aktivitaeten/forschungsschwerpunkte/wandel-der-familie-im-kontext-von-migration-und-globalisierung-2016-2021/veranstaltungen/news/eventDetail/oeffentliche-podiumsdiskussion-zur-eizellspende/

Wir würden uns sehr freuen, Sie zu dieser Veranstaltung begrüssen zu dürfen!



Freundliche Grüsse



Dr. Anika König und Laura Preissler
Universität Luzern

Universitärer Forschungsschwerpunkt

Frohburgstrasse 3 | Postfach 4466 | 6002 Luzern

T +41 41 229 52 84
nanny72
Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 929
Schön und gut, wenn man auf solche dinge aufmerksam macht.
Aber das sollte etwas früher geschehen, nicht erst wenige stunden vorher. Denn nicht jeder kann sich das so spontan einrichten