Babysitterlohn?

clalu
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 10.09.2013
Beiträge: 2
Hallo zusammen

Musste mich erst mal neu anmelden weil ich mit meinem Account nicht merh reinkamicon_rolleyes.gif
Ich hab eine Frage betreffend dem Babysitterlohn.

Wir haben 3 Kinder. Der grösste wird 11 die mittlere ist 8 und der kleinste 4 Jahre alt.

Nun geht es eigentlich hauptsächlich um den kleinen, wenn ich mal weg muss und mein Mann noch am arbeiten ist.Die beiden grösseren sind oft draussen mit Freunden am spielen oder sind je nachdem im Sportverein und kommen erst später.

Das Mädchen meinte sie hätte gerne zwischen 7-12 Franken pro Stunde und Kind. Ich finde es jedoch schon etwas viel. Zudem hat sie mit den grossen praktisch nichts zu tun, wie gesagt , mal sind sie draussen, kommen erst später nach Hause und falls sie doch da sind, können sie sich auch gut selber beschäftigen. Mit dem kleinen soll sie einfach ein bisschen spielen. Sie hat keine weiteren Aufgaben, wie kochen, Windeln wechseln oder sonstiges. Sie darf den Kindern auch mal den TV einschalten.

Wie ist eure Meinung? Ich hatte noch nie eine Babysitterin und bin echt dankbar um Infos.
Ich hab so an die 10.- pro Stunde gedacht? Lieg ich da so daneben? Ach ja sie wird 15 Jahre alt.
yucca
Dabei seit: 08.02.2007
Beiträge: 3069
Meine Tochter hat den Babysitterkurs beim Roten Kreuz absolviert. Es gibt Tarif Empfehlungen die ich fair finde. Meine Tochter erhält Fr.7.- pro Stunde, dass ist das Minimum. Drei Kinder zubeaufsichtigen heisst nicht drei mal den Stundenlohn. Hier empfiehlt sich eine goldene Mitte zu finden.
Habe Dir den Link kopiert, damit Du schen kannst welche Empfehlungen abgegeben werden.

http://www.srk-basel.ch/angebote/babysitter_vermittlung.htm

Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
gita
Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 385
Ich habe bis jetzt auch noch nie gehört, dass "pro Kind" abgerechnet wird.... ich denke mit 10 Franken pro Stunde hat sie im Vergleich zu den üblichen Tarifen eine recht gute Entschädigung! Hat denn das Mädchen schon mal Babysitting gemacht und dort den von ihr gewünschten Lohn erhalten?
fraulein
Dabei seit: 26.10.2003
Beiträge: 1583
Mit Fr. 10.-- ist sie gut bezahlt. Meine Tochter (15) hat auch den SRK Kurs und bekommt Fr. 6.-- bis 7.-- pro Stunde bei 2 Kindern von 2 und 4 Jahren.

Die Familie rechnet teilweise auf den nächsten 5er oder 10er auf.

Partner, 4 Kinder mit teilweise Schwiegerkindern, aktuell 2 Enkel :-)
Stricken, Lesen und immer wieder an meinem Lieblingsplatz sitzen und den Bäumen zuhören.
goodie
Dabei seit: 12.11.2011
Beiträge: 3202
Ich hab meiner 8 Fr./Std bezahlt für 2 Kinder, auch sie hat den SRK Kurs gemacht.

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg."

Mahatma Gandhi
anna_stesia
Dabei seit: 25.10.2007
Beiträge: 2623
unsere kinder sind 6 & 8,5 jahre alt (also relativ einfaches hüten ohne wickeln & co.) und unser hund ist oft auch noch da und sie machen dann zusammen noch einen spaziergang nach dem abendessen.

unser "hüetimeitschi" ist 13 jahre alt (wird bald 14) und bekommt momentan 5.-/stunde. wird aber immer aufgerundet.

bis anfang jahr hat ihr bruder bei uns die kinder gehütet. er hat auch mit 5.-/std angefangen und dann ende seiner babysitterzeit bei uns mit 16 jahren 8.-/std bekommen. sind also immer etwas rauf.



doof bleibt doof, da helfen keine pillen.
nessi76
Dabei seit: 26.09.2007
Beiträge: 1075
mhhh ich bezahl meinem nachbars meitli (16jährig) 10chf pro stunde. wir haben ein kind 5 jährig und sie muss ihn nur noch ins bett tun und fertig.
hab zuerst gedacht ich sei etwas knausrig aber ihr habt mich jetzt grad beruhigt icon_biggrin.gif

GabrielaA
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 5446
Also wir hatten immer so 6 bis 8 Fr. pro Stunde bezahlt. Fast immer kam die Babysitterin den ganzen Abend, wo sie noch etwa 1-2 Std. Arbeit für die Kinder hatte. Danach arbeitete sie meistens für die Schule oder konnte fernsehen. Sie erhielt immer 30.00. Dauerte es mal länger, so rundeten wir oft auf den nächsten Zehner auf.

Unsere erste Babysitterin war schon älter und gelernte Kindergärtnerin. Sie inserierte in der Babysitterbörse. sie wohnte sogar etwa 6 km weiter weg. Mein Mann holte sie und brachte sie nach Hause. Wir zahlten ihr 40 Fr. für 3.5 Stunden, wobei sie die Kinder nur noch ins Bett bringen musste.

Sie fand das total wenig und erwartet einen Stundenlohn von 15-20 Fr. die Stunde. Also, das lehrte uns, dass wir immer im voraus den Lohn abmachten.
Universum
Dabei seit: 13.05.2013
Beiträge: 1515
@clalu: 7-12.- pro Std. und das mal drei? Das ergibt ja einen Stundenlohn von 21 bis 36.-!!
An deiner Stelle würde ich ihr maximal 10.- pro Stunde-selbstverständlich für alle drei....- bezahlen. Und das auch nur, wenn sie den Babysitterkurs gemacht hat.
Nur so als Input: einer Tagesmutter bezahlt man oft grad mal 5.- pro Stunde und da gibt es sogar noch abgebende Eltern die da zuviel finden...

Versprich nichts, wenn Du glücklich bist.
Antworte nicht, wenn Du wütend bist
und triff keine Entscheidungen wenn Du traurig bist.

Autor unbekannt.
GabrielaA
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 5446
@Universum: Genau. Die Tagesmutter hat ja keine Ausbildung (ironie), im Gegensatz zur Babysitterin. Und sowieso: die TaMu kann fremde Kinder betreuen bei ihr zu Hause und gleichzeitig ihren Haushalt erledigen, deshalb erhalte sie nur so wenig Lohn. Das war die Auskunft, die mir die Pro Juventute mal gab, als ich anfragte wegen Tagesmutter.

Was ist schon die Erfahrung einer Mutter wert im Vergleich zu einer Schülerin (Schüler), wo einen Babysitterkurs machte?