Gotti gesucht für 8-jährige Tochter

Aberdeen
ThemenerstellerIn
Dabei seit: 05.11.2005
Beiträge: 4
Hallo zusammen
Das Gotti unserer Tochter ist vor ein paar Jahren verstorben. Da in unserem Famiilien-und Kollegenkreis viele bereits selber Kinder und Patenkinder haben und kein Gottimandat mehr übernehmen können, überlegen wir uns andere Wege, um ein liebevolles Gotti für unsere Tochter zu finden. Inserat in Zeitung oder online? Hat da jemand Erfahrung?
Danke für die Zuschriften und LG
Barcley
Dabei seit: 01.09.2002
Beiträge: 606
Gar keine Freundin/Bekannte bei euch, die das gerne machen würde? Ich wäre ja für mein Leben gerne Gotti geworden, aber leider keine Familie mit Kindern oder noch zu erwartenden Kindern... ich wünsche eurer Tochter viel Glück bei der Gottisuche. Ich hatte das auch mal vor mir für den Junior und bin zum GLück fündig geworden.

Never argue with an idiot - They drag you down to their level then beat you with experience
carmelita233
Dabei seit: 28.05.2007
Beiträge: 1328
ich habe es per online inserat versucht...leider nur schlechte erfahrungen gemacht...habe es dann irgendwann aufgegeben.heute hatt mein sohn sein gotti auch so gefunden..

man bekommt alles hin wenn man nur genug will!!!
Danis
Dabei seit: 25.02.2004
Beiträge: 178
Wo wohnst du denn... evt. findest du jemand über Wir Eltern? Ich denke, die Gotti sollte vor allem in der Nähe wohnen, hast du den keine Freundin die das übernehmen könnte ?
Ich hätte für meine Tochter auch gerne ein neuer Götti.. aber da er noch lebt (sorry ist ironisch gemeint) .. muss sie in wohl behalten.... ;O))

sei immer frisch, fröhlich und munter !
GabrielaA
Dabei seit: 18.10.2002
Beiträge: 5646
Wir haben nach dem 2. "Gotti Verlust" die Gotti Suche aufgeben.
Erstes Gotti hat sich nach 6 Jahren "verabschiedet" aus persönlichen Gründen, was ich irgendwie nachvollziehen, jedoch nicht ganz verstehen konnte. Die zweite hat dann nach 5 Jahren ihr Amt niedergelegt, da sie keine Bindung zum Kind aufbauen konnte. Ich erfuhr jedoch, dass sie nun selber "richtiges" Gotti geworden ist. Ein drittes suchen wir nicht mehr. Wir haben eine grosse Verwandtschaft und ein toller Götti, das reicht.

so "anonym" die richtige Person zu finden, ist wohl schwierig, aber einen Versuch wert, wenn ihr wirklich keine guten Freunde habt, die das gerne übernehmen möchten. Es ist traurig, wenn das Gotti/Götti gestorben ist.
knuddel
Dabei seit: 19.03.2003
Beiträge: 135
Schau mal online.Bei Caritas gibt es so eine gute Sache wo man Paten haben kann.Die werden ausgesucht in der nähe wo du wohnst und ähnlichen interessen.Finde ich eine gute Sache

Lebe Deinen Traum
*Fanta*
Dabei seit: 22.01.2006
Beiträge: 981
@Danis
geht mir gleich beim Sohn, nur habe ich jetzt genug Geduld gehabt finde ich( geht bald 10 Jahre so), warte jetzt noch den Geburtstag ab und Weihnachten aber wahrscheinlich wird sich sowieso nichts mehr ändern, also weder Kontakt noch sonst etwas

dann gibt es halt bald ein Kündigungsschreiben!
Mamivon6
Dabei seit: 10.03.2006
Beiträge: 147
würde dir auch caritas empfehlen . das projekt heisst "mit mir" und wir selbst haben für meine tochter auch auf diesem weg ein gotti gefunden. viel glück!
smdlm
Dabei seit: 08.05.2010
Beiträge: 289
Hast eine PN ! Lg

Carpe Diem
Gufechnopf
Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 3509
Also ich könnte mir vorstellen, hier auf diesem Weg ein Gotti zu werden.

Wichtig wäre mir aber, dass wir uns ein paar Mal gegenseitig besuchen, um uns näher kennen zu lernen. Erst wenn wir merken, dass die Chemie stimmt und das Mädchen Vertrauen hat, erst dann müsste man einander zusagen.

Und weil ja die Beziehung zu diesen Paten nicht gewachsen ist, müsste das für mich in etwa ähnlich ablaufen, wie bei einer Partnervermittlung.
Beispiel: ich bin unsportlich, könnte das Mädchen also nie mit in die Skiferien mitnehmen.
Dafür bin ich Kulturintereissiert. Kino, Kindertheater, Konzert, Verkehrshaus, da wäre ich sofort dabei. Ich würde auch gerne Veranstaltungen besuchen, bei denen das Mädchen mitmacht. Mir wäre noch wichtig, dass ihr im gleichen Kanton wohnt. Oder nicht mehr als 30 Autominuten.
Ich bin kreativ und an Mode interessiert.

Das ist jetzt keine definitve Bewerbung. Aber in etwa so könnte ich mir das vorstellen.

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut (und Phantasie), Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.